Meine Käsealternative (Simply V)

Ich möchte dir einen kurzen Einblick in einen Teil meiner Ernährungsweise im Coimbra Protokoll (CP) geben. Wie du vielleicht schon gelesen hast, verzichte ich komplett auf Milchprodukte. Für mich als alter Käsejunkie war das erstmal die Hölle. Ein tägliches Stück Cheddar gehörte zu meiner Routine.

Gut… ich dachte mir: “Es muss ja Alternativen geben?!” So wühlte ich mich durch Bio Supermärkte sowie etliche vegane Abteilungen von Lidl, Rewe und Co.

Ich probierte mich durch… Ich gab sehhhhr viel Geld aus. Mir war wichtig, dass der Käseersatz so gut wie möglich an den echten Käse herankommt. Dafür war ich bereit mein ganzes Hab und Gut zu geben bzw. fast.

Dabei musste ich mich von einigen gekauften “Käsesorten” auch gleich wieder verabschieden, weil sie meines Erachtens ungenießbar waren.

Meine Verzweiflung stieg und der “Suchtdruck” (ja, Käse kann süchtig machen) ebenfalls.

Meine Rettung- Simply V

Glücklicherweise stieß ich dann auf Simply V. Simply V habe ich eigentlich bislang in Rewe und Kaufland Märkten gefunden. Dort gehören die Produkte inzwischen (Gott sei Dank) zum Inventar. Die Produkte kosten 2,99 €. Ich finde den Preis angemessen.

Hier ein Bild von den Produktsorten:

Produkte von Simply V auf einem Tisch
Simply V Produkte

Du kannst Simply V wie einen Frischkäse aufs Brot schmieren, ein deftiges “Käsebrot” essen, wie Parmesan auf frische Pasta streuen oder du kannst damit einen Auflauf überbacken. Ich bin Fan von allen Sorten und habe sie immer im Kühlschrank.

Die oben gezeigte Produkte sind allesamt auf pflanzlicher Basis. Simply V setzt auf eine cremig-aromatische Mandelbasis. Es wird auf Soja, Palmöl, Gluten und Laktose gezielt verzichtet.

Wie ich es gefeiert habe, als ich das erste Mal die Produkte von Simply V gefunden habe. Zuerst habe ich mir ein “Käsebrot” gegönnt mit einem Klecks Erdbeermarmelade. Es war der Himmel auf Erden.

Endlich wieder Pasta essen “wie früher”. Davor hatte ich nämlich aufgrund meiner Käse-Depression gar keine Lust mehr darauf.

Ich habe endlich wieder einen selbstgemachten Cheeseburger essen können. Einfach die veganen Genießerscheiben in Natur auf den frischen Bratling, ein paar Salatblätter und geschnittene Tomaten dazu, Semmeldeckel drauf und fertig.

Zuletzt habe ich einen Nudelsalat mit den Simply V Produkten gemacht. Ich habe in die noch warmen Nudeln den Simply V Streichgenuss Natur hinein gemischt und diese abkühlen lassen. Danach einfach Gemüse deiner Wahl, evtl. etwas Schinken nach Belieben dazu und fertig war das leckere Sommergericht. Zum Schluss muss natürlich noch etwas von dem Pastagenuss drüber gestreut werden. HERRLICH! Meine Freunde, die normalerweise nicht auf Käse verzichten, waren ebenfalls begeistert.

Falls ihr mehr über die Produkte erfahren wollt: https://www.simply-v.de/de/.

Hier findest du auch Rezepte mit Simply V Produkten: https://www.happyfood.de/vegane-rezepte.html

Ich werde den Artikel nach und nach mit neuen Bildern und Erfahrungswerten bereits nachgekochter Rezepte füttern. Falls du welche hast, kannst du mir gerne schreiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.